Mögglinger erfolgreich bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften 2018

TVM Racingteam Mögglingen Team BaWü 2018

Samstag Rießenslalom

Am vergangenen Wochenende fanden in Zöblen (Tannheimertal) die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Jugendlichen und Aktiven Alpinen Skirennläufer statt. Am Samstag wurde bei strahlendem Sonnenschein der Riesenslalom ausgetragen. Für den Bezirk Ostalb war ein Team von 10 Läufern, davon 8 vom TV Mögglingen, am Start. In dem „gschmoidigen Läufle“ an einem tollen kupierten Hang mit einigen anspruchsvollen Stellen, gelangen vor allem Kim Klotzbücher und David Schirle zwei sehr gute Durchgänge. Kim erreichte in ihrer Altersklasse einen hervorragenden 5. Platz. David konnte sich insgesamt bei den Männern, in einem starken Teilnehmerfeld, unter den Top 20 platzieren.

Folgende RS (Rießenslalom) Ergebnisse wurden erzielt

Weiblich U18: 5. Kim Klotzbücher
Männlich U18: 12. Henri Dickenherr, 24. Lars Freitag (SAG Göppingen)
Männlich U21: 9. David Schirle, 11. Nick Denecke, 13. Marco Weissbrodt
Nicht im Ziel waren leider Anne Schirle, Linda Schirle, Nils Denecke, Zoltan Demeter(SC Aalen)

 

Sonntag Slalom

Am Sonntag war dann Slalom angesagt. In fair gesteckten, aber selektiven Läufen erreichte insgesamt nur knapp die Hälfte des Starterfeldes in beiden Durchgängen das Ziel (Ausfallquote von 45%). Auch das Team der Ostalb musste einige Ausfälle akzeptieren. Mit zwei sicheren Läufen konnte Nick Denecke in seiner Altersklasse den 4. Platz herausfahren, gefolgt von seinem Mannschaftskameraden Marco Weissbrodt auf Platz 5.

Folgende SL (Slalom) Ergebnisse wurden erzielt

Weiblich U18: 10. Kim Klotzbücher
Weiblich Aktiv: 10. Linda Schirle
Männlich U18: 12. Nils Denecke
Männlich U21: 4. Nick Denecke, 5. Marco Weissbrodt
Männlich Aktiv: 13. Zoltan Demeter (SC Aalen)
Nicht im Ziel waren leider Anne Schirle, Henri Dickenherr, Lars Freitag (SAG Göppingen), David Schirle, Mika Maier (TSG Nattheim).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*